two by four

neue einfachheit

previousnext

«two by four» ist ein Projekt von Matthias C. und Alfred P. Gubler. Hauptmerkmale der Entwicklung und Herstellung sind Nachhaltigkeit und Funktionalität, aber mit einem Anspruch an die Gestaltung. Es geht nicht um Design, sondern um das Einfache aber nicht das Simple, beinahe Archaische. Der Zusammenbau der Möbeltypen soll für alle zugänglich sein, die mit einem Hammer, Nägeln, einer Säge und einem Meter umgzugehen wissen oder es ausprobieren möchten. Zu verzichten ist auf Leim, Lackierung und Farbmittel. Die Möbel sollen einem natürlichen Alterungsprozess zugeführt werden. Die erste Kollektion wurde im Rahmen der Zwischennutzung des ehemaligen Zementfabrikareals in Brunnen/SZ vor Ort produziert und soll das Zusammensitzen, gemeinsame Diskutieren und Betrachten im Rahmen der verschiedenen Projekte fördern. Die zweite Kollektion wurde für das Provisorium Sihlpost realisiert, wo sich die Möbel in einem Spannungsfeld zwischen Galerie-, Shop-, Werkstatt- und Ausstellungssituation befanden.


Die einzelnen Möbelstücke können selber zusammengestellt werden. Metermass, Säge, Hammer und Nägel reichen. Die dazu passende Schnittliste sowie eine mitgelieferte Anleitung kann auf Anfrage erworben werden. Wer nicht warten oder selbst Hand anlegen will, bezieht die neuen Sitzgelegenheiten fertig erstellt. Dazu gehen wir eine Vreinbarung mit der gemeinnützigen Stiftung St. Jakob in Zürich ein.


Die Möbelkollektion kann über das Kontaktformular auf der Homepage twobyfour bestellt werden.