kieselhaufen

intervention

previousnext

Fliegt nicht. Liegt nicht. Steht nicht. Ruht nicht. – Macht nichts.

Isaac Newton hätte Freude. Vom Ort inspiriert wurde das Werk vor Ort gebaut und platziert. Die Masse als Ursache der Gravitation. Die Gravitation als Ursache dass alle Körper nach unten fallen, sofern sie nicht durch andere Kräfte daran gehindert werden. Sie beeinflusst unsere allgegenwärtige Physik merklich und dominiert grossräumige Strukturen. Die Leichtigkeit des Kieselhaufens hinterfragt. Durch das umgekehrte Platzieren dieser Kieselmasse loten wir die menschliche Logik aus ihrem Erfahrungsbereich heraus und stellen damit unter anderem die wuchtige und grossräumige Struktur der Halle 37 der Zementfabrik Brunnen in Frage. Die dadurch erzeugte Wechselwirkung zwischen Objekt und Betrachter erzeugt eine Kontroverse. Diese wird zusätzlich durch den historischen Kontext des Raumes sowie durch das Fehlen der wohl gewaltigen Maschinerie verstärkt. Ein Kiesel fällt nach unten, nicht aber ein Kieselhaufen? Temporär andauernde Intervention in Zusammenarbeit mit Lukas Lenherr für die Kunstausstellung «Die Fabrik Ruft»


«Kieselhaufen» ist eine Temporär andauernde Intervention in Zusammenarbeit mit Lukas Lenherr für die Gruppenausstellung «Die Fabrik Ruft» in der alten Zementfabrik Brunnen.